Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Drei Verletzte bei schwerem Unfall auf Westzubringer

Rostock/Stäbelow Drei Verletzte bei schwerem Unfall auf Westzubringer

Auf der B 103 bei Stäbelow hatten sich zwei Fahrzeuge vermutlich bei einem Überholmanöver berührt.

Voriger Artikel
Küchenbrand: Mann und Hund gerettet
Nächster Artikel
Diebstähle machen ein Drittel der Kriminalität im Kreis aus

Der Kleintransporter überschlug sich mehrfach und blieb zerstört in der Böschung liegen.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock/Stäbelow. Bei einem Verkehrsunfall auf dem Westzubringer B 103 bei Rostock sind am Freitagnachmittag drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei waren aus bisher ungeklärter Ursache zwischen den Anschlussstellen Stäbelow/Kritzmow und Reutershagen/Zoo auf regennasser Fahrbahn ein Pkw und ein Kleintransporter zusammengestoßen. Möglicherweise hatten sich die Fahrzeuge bei einem Überholvorgang berührt. Der Transporter hatte sich nach der Kollision mehrmals überschlagen. Die drei Verletzten kamen in ein Krankenhaus nach Rostock.

Wegen der Unfallaufnahme blieb der Westzubringer in Richtung Rostock teilweise voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Von Stefan Tretropp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Der Unfall auf der Wagner-Straße führte kurze Zeit zu Behinderungen – auch bei den Straßenbahnen.

Ein 35-Jähriger ist am Donnerstag in Rostock mit einem Auto zusammenstoßen und gestürzt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge