Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Drei weibliche Graffitisprayer gestellt

Wismar Drei weibliche Graffitisprayer gestellt

In der Bahnunterführung in der Rostocker Straße in Wismar waren am Montag drei Mädchen im Alter von 16 und 14 Jahren dabei, Graffiti zu sprühen. Nach einem Hinweis wurden sie von der Polizei gestellt und mit auf die Wache genommen.

Voriger Artikel
17-Jähriger wurde bestohlen
Nächster Artikel
In Drogerie eingebrochen

Ein Mitarbeiter beim Entfernen von Grafitti.

Quelle: privat

Wismar. Die Polizei hatte am Montag gegen 13 Uhr den Tipp bekommen,  dass drei junge Frauen in der Bahnunterführung in der Rostocker Straße in Wismar Graffiti sprühen.  Die Beamten stellten die Tatverdächtigen (16, 16, 14 Jahre) noch am Tatort. Bei der Durchsuchung wurden 15 Farbdosen sichergestellt.

Die minderjährigen Tatverdächtigen räumten die Tat ein und wurden anschließend auf die Wache gebracht. Dort wurden sie an ihre Eltern übergeben und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Hoffmann, Heiko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge