Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Dreijährige unternimmt abendliche Spritztour

Grimmen Dreijährige unternimmt abendliche Spritztour

Von Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) nach Groß Lehmhagen führte der Ausflug eines kleinen Mädchens aus der Trebelstadt mit dem Laufauto. Einer Autofahrerin fiel das Kind auf. Sie verständigte die Polizei.

Voriger Artikel
Mit 3,87 Promille in die Klinik eingeliefert
Nächster Artikel
Mann zieht sich auf Hauptbahnhof aus

Auf der Suche nach einer kleinen Ausreißerin waren Grimmener Polizisten am Samstagabend.

Quelle: Carsten Rehder/dpa

Grimmen. Wohlbehalten wurde am Wochenende ein dreijähriges Mädchen aus Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) seiner Mutter übergeben, nachdem die Lütte nach einer Spritztour in Groß Lehmhagen gefunden worden war.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, habe eine Autofahrerin die Beamten am Samstagabend alarmiert, der das Mädchen in der Straße „Am Vorland“ in Grimmen im Straßengraben aufgefallen war. Die Polizisten, die nur sieben Minuten später eintrafen, wurden von der Zeugin erwartet, von einem Mädchen war nichts zu sehen. Die Autofahrerin schilderte, dass sie ihr Auto haben wenden müssen, das Kind sei dann weg gewesen. Die Beamten suchten die Gegend ab.

Inzwischen kamen die Mutter und die Oma des Mädchens hinzu - ebenfalls auf der Suche nach dem Ausreißer. Sie gaben an, das Mädchen ins Bett gebracht zu haben und als sie etwas später nach der Lütten schauen wollten, sei sie weg gewesen - wahrscheinlich aus dem Fenster geklettert.

Nur wenig später wurden die Beamten von der Leitstelle informiert, dass in Groß Lehmhagen ein Mädchen von einer Familie gefunden worden war, und es sich dabei um das vermisste Kind handeln könnte. Dies bestätigte sich.

Krüger, Anja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock/Güstrow

Die Rostocker Polizei hat einen geflohenen Straftäter nach kurzer Flucht wieder gefasst.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge