Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Drogen im Überraschungsei

Greifswald Drogen im Überraschungsei

Bei Fahrradkontrollen in Greifswald sind Polizisten am Mittwoch auf einen Teleskopschlagstock und Drogen im Überraschungsei gestoßen.

Voriger Artikel
Polizei erschießt aggressiven Hund bei Bentwisch
Nächster Artikel
Hungrige Diebe stehlen Grillfleisch

69 Radfahrer hat die Polizei am Mittwoch in Greifswald gestoppt und kontrolliert.

Quelle: Archiv

Greifswald. „Gut gewählt, aber nicht gut genug“, sagen Greifswalder Polizisten über ein Drogenversteck, das sie am Mittwoch zufällig in Greifswald ausfindig machten. In einem Überraschungsei hatte ein 26-Jähriger eine geringe Menge Cannabis versteckt. Gegen ihn wird nun ermittelt.

Eigentlich fahndeten die Polizisten im Bereich der Pappelallee und des Puschkinrings nach gestohlenen Fahrrädern. Zwischen 12:30 Uhr und 14:30 Uhr stoppten und kontrollierten sie dafür 69 Radler.

Bei zwei weiteren Fahrradfahrern wurde es brenzlig: Die Beamten entdeckten bei ihnen Betäubungsmittel und Waffen, darunter einen Teleskopschlagstock. Bei einem Rad war zudem die Rahmennummer entfernt. Hier prüft die Polizei einen möglichen Diebstahl.

Sybille Marx

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Würzburg/Kabul
Ermittlung nach Axt-Attacke: Polizisten auf den Gleisen bei Würzburg.

Während der Tat soll er mehrmals „Allahu akbar“ gerufen haben: In einem Regionalzug nahe Würzburg geht ein 17-Jähriger mit Axt und Messer auf Mitreisende los und verletzt mehrere schwer. In einem Video bezeichnet er sich als Kämpfer der Terrormiliz IS.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge