Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Dünger-Diebstahl in MV: Hunderttausende Euro Schaden

Krackow/Friedland Dünger-Diebstahl in MV: Hunderttausende Euro Schaden

Mehrmals haben Unbekannte in den vergangenen Wochen Pflanzenschutzmittel in großen Mengen geklaut. Die Polizei geht davon aus, dass die Ware weiterverkauft werden soll.

Voriger Artikel
Wieck: Betrüger ergaunern 15000 Euro
Nächster Artikel
Info-Bus demoliert

Symbolfoto: Düngemittel sind begehrt. Mehrere Diebstähle hat die Polizei in den vergangenen Wochen in MV registriert. Vermutlich werden die Chemikalien weiterverkauft.

Quelle: Jens Koehler

Krackow/Friedland. Unruhige Nächte verbringen derzeit viele Landwirte in MV: Mehrmals haben Unbekannte große Mengen Dünger oder Pflanzenschutzmittel gestohlen. Der Schaden geht mittlerweile in die Hunderttausende. Die Polizei geht von schwerer Wirtschaftskriminalität aus: Die Diebe wollten den Dünger schlicht zu Geld machen. Hinweise, dass Chemikalien für den Bau von Sprengsätzen genutzt werden könnten, gebe es nicht.

In Vorpommern haben Diebe gerade erst zugeschlagen. 1,5 Tonnen Bittersalz und 500 Liter Pflanzenschutzmittel seien vom Gelände eines Agrarbetriebes in Krackow bei Löcknitz verschwunden. In Friedland stahlen Unbekannte ebenfalls rund 500 Liter Pflanzenschutzmittel in Kanistern. Die Polizei geht von jeweils mehr als 10 000 Euro Schaden aus.

Die Polizei vermutet „wirtschaftliche Faktoren“ bei den Diebstählen. Das bestätigt Michael Schuldt vom Landeskriminalamt (LKA). Dünger & Co. lassen den Rubel rollen. Es sei zu vermuten, „dass die sachkundigen Täter entweder selbst die Ware verwenden oder weiterverkaufen“, so Isabel Wenzel, Sprecherin im Polizeipräsidium Rostock. Allein zwischen Rostock und Ludwigslust liege der Schaden bei etwa 150 000 Euro.

Pubantz, Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Die Polizei sucht Zeugen.

Die Täter haben die Teile in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch abmontiert. Die Kriminalpolizei in Stralsund bittet Zeugen, sich zu melden.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge