Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Duo ist mit gefälschtem Bahnticket unterwegs

Ribnitz-Damgarten Duo ist mit gefälschtem Bahnticket unterwegs

Der Aufmerksamkeit einer Zugbegleiterin ist es zu verdanken, dass zwei Männer in das Visier der Ermittlungen durch die Bundespolizei gelangt sind.

Ribnitz-Damgarten. Der Aufmerksamkeit einer Zugbegleiterin ist es zu verdanken, dass zwei Männer in das Visier der Ermittlungen durch die Bundespolizei gelangt sind.

Bei der Fahrkartenkontrolle im Regionalexpress 13004 auf der Strecke von Stralsund nach Rostock – am Donnerstag gegen 8 Uhr – legten die beiden Personen ein „Quer durchs Land“-Ticket vor. Schnell erkannte die Zugbegleiterin, dass das Gültigkeitsdatum verändert wurde und das Ticket bereits am Tag zuvor entwertet wurde. Hierauf angesprochen und mit dem Hinweis, dass die Bundespolizei verständigt wird, forderten die beiden Männer die Zugbegleiterin auf, ihnen das Ticket zurück zu geben. Dieser Aufforderung kam die Zugbegleiterin nicht nach, woraufhin die Beiden den Zug am Bahnhof Ribnitz-Damgarten West verließen. Dumm für sie war nur, dass auf der einbehaltenen Fahrkarte die Namen der beiden mutmaßlichen Täter vermerkt waren.

Nunmehr konzentrieren sich die Ermittlungen der Bundespolizei wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und des Erschleichens von Leistungen vorerst auf diese Personalien.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hiddensee
Das von der Hiddenseefähre „Gellen“ gerammte Wassertaxi am Liegeplatz im Hafen von Kloster. Bei der Kollision zerstörte Scheiben wurden provisorisch mit Planen abgedeckt.

Boddenkreuzer „Gellen“ rammt Boot beim Drehmanöver im Hafen / Passagiere und Besatzung bleiben unverletzt / Bürgermeister kritisiert Verstoß gegen Hafenordnung

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge