Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Ecstasy-Pillen im Plüsch-Teddy gefunden

Stralsund Ecstasy-Pillen im Plüsch-Teddy gefunden

Etwas auffällig verhielt sich ein 28-Jähriger mit einem Plüsch-Teddy unterm Arm auf dem Stralsunder Bahnhof. Als Polizisten ihn kontrollierten, flüchtete er. Die Beamten wurden dennoch fündig.

Voriger Artikel
Baum bohrt sich in Wohnmobil: Ein Schwerverletzter
Nächster Artikel
Autofahrerin stirbt bei Unfall

Polizisten finden Rauschgift in Stralsund.

Quelle: stock&people

Stralsund. Die Kripo ermittelt gegen einen Stralsunder wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

In seiner Wohnung waren bei einer Durchsuchung 400 Gramm Amphetamine gefunden worden. Zuvor hatte die Bundespolizei bei dem 28-Jährigen, der einschlägig bekannt ist, am Sonntagabend auf dem Bahnhof in Stralsund einen Plüschteddy mit etwa 40 Ecstasy-Tabletten gefunden.

Der Mann flüchtete zwar, ließ dabei aber Teddy, Wohnungsschlüssel und Personalausweis zurück. Dadurch wurde die schnelle Hausdurchsuchung möglich.

Jörg Mattern

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Hans-Jürgen Schröder kontrolliert am Wismarer Lindengarten das Fahrrad von Stefan Nißen. An dem Zweirad hat der Präventionsberater nichts auszusetzen. FOTO: MANUELA WILK

„Viele wissen nicht, dass sie an einem Fußgängerüberweg absteigen müssen. Hans-Jürgen Schröder Präventionsberater

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge