Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Rambin Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Die jungen Männer aus dem Raum Stralsund wolten eine Werkstatt ausräumen. Auch andere Taten gehen vermutlich auf ihr Konto.

Voriger Artikel
Ermittlungen nach A 19-Unfall noch im Anfangsstadium
Nächster Artikel
Frau (52) schlägt Räuber in die Flucht

Die Polizei in Rambin hat ein Diebes-Trio gefasst.

Quelle: Daniel Maurer/dpa

Rambin. Ein Hinweisgeber alarmierte die Polizeibeamten am Donnerstag, weil er auf dem Gelände einer Autowerkstatt in der Rambiner Dorfstraße ungewöhnliche Geräusche hörte und drei dunkel gekleidete Personen davonlaufen sah. Während der polizeilichen Nahbereichsfahndung und Spurensuche am Tatort stellten sich zwei der möglichen Täter eigenständig den Beamten. Der dritte Tatverdächtige flüchtete zunächst, konnte aber nahe der L 296 durch die Stralsunder Polizeibeamten ebenfalls vorläufig festgenommen werden. Bei den männlichen Tätern handelt es sich um drei Personen im Alter von 17, 20 und 21 Jahren aus dem Raum Stralsund.

Nach bisherigen Erkenntnissen und umfangreichen polizeilichen Maßnahmen verschaffte sich das Trio offenbar gewaltsam Zutritt zu Gebäuden in Rambin, Scharpitz und Stralsund. Vermutlich auf der Suche nach Bargeld drangen sie in den erstgenannten Orten u.a. in eine Bäckerei, in eine Garage, in einen Sportshop sowie in ein Vereinsgebäude ein und durchsuchten diverses Mobiliar. Die Münzfächer zweier Spielgeräte auf dem Bauernmarkt sind ebenfalls beschädigt worden. Der Stehlschaden wird bisher geringer als der Sachschaden eingeschätzt. Dieser beträgt derzeit insgesamt knapp 3.500 Euro.

Ergänzend hierzu müssen noch andere Einbruchsdiebstähle in diesen Zusammenhang gebracht werden. Ein Großteil an Diebstahlshandlungen, wie Einbruchsdiebstähle in Garagen und Gartenlauben, wurden offenbar auch in Stralsund begangen. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei dazu dauern jedoch noch an. Der 21-Jährige ist noch am Freitag dem Richter vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gefahren worden. Die beiden 17- und 20-Jährigen müssen sich ebenso wegen des Verdacht des Einbruchsdiebstahls verantworten.

Anne Friederike Ziebarth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

Am 28.09.17, um 21:45 Uhr erhielt die ELST Neubrandenburg die Mitteilung darüber, dass in Morgenmoor bei Liepe ein Wochenendhaus in voller Ausdehnung brennt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge