Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Einbrecher nehmen sieben Wellensittiche mit

Reutershagen Einbrecher nehmen sieben Wellensittiche mit

Dreister Diebstahl in einer Reutershäger Gartenanlage: Unbekannte haben sieben Wellensittiche aus einer Voliere entwendet.

Reutershagen. Dreister Diebstahl in einer Reutershäger Gartenanlage: Unbekannte haben sieben Wellensittiche aus einer Voliere entwendet. In der Parzelle nahe der Hamburger Straße wurde zudem ein Rasentrimmer gestohlen. Am Montag hat der Gartenbesitzer den Einbruch bemerkt, berichtet die Polizei. Das Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen übernommen.

Dass Tiere gestohlen werden, sei nichts Ungewöhnliches, teilt Angelika Streubel, zweite Vorsitzende des Rostocker Tierschutzvereins, mit. Erst im vergangenen Jahr haben Unbekannte aus dem Gartenteich in Marienehe drei wertvolle Kois (japanische Karpfen) gestohlen und alle anderen Fische im Teich getötet. „Auch bei uns im Tierheim Schlage ist es schon vorgekommen, dass Tiere aus ihren Zwingern verschwinden. Gleich zweimal hintereinander haben Diebe ein und denselben Hund mitgenommen“, berichtet sie.

Sie hofft, dass die Vögel nicht freigelassen wurden. „Das würde ihren Tod bedeuten. Nicht weil die Temperaturen noch niedrig sind, sondern weil sie farbige Federn haben und somit leichte Beute für Raubvögel sind“, sagt sie.

Von mo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
SANITZ

Die Einbruchsserie östlich von Rostock beschäftigt die Polizei seit Monaten, dabei erhofft sich die Kriminalpolizei jedoch mehr Mithilfe aus der Bevölkerung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge