Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Einbruch in Gotteshaus

Neubukow Einbruch in Gotteshaus

Unbekannte sind in die katholische Kirche von Neubukow (Landkreis Rostock) eingebrochen. Sie zerstörten den Opferstock und sollen vergeblich versucht haben, an weitere Wertsachen zu gelangen.

Voriger Artikel
Unbekannte brechen Transporter auf
Nächster Artikel
OZ-TV am Montag: Tödlicher Unfall auf B 196

Die katholische Kirche in Neubukow.

Quelle: Thomas Hoppe

Neubukow. Betroffenheit herrscht in der katholischen Kirchengemeinde von Neubukow, weil Unbekannte in die Kirche Mariä Geburt eingedrungen sind. Sie durchsuchten nicht nur Schränke in der Sakristei, sondern zerstörten auch den hölzernen Opferstock und wollten den Tabernakel  knacken. In dieser Art Schrank bewahren die Gläubigen zum Beispiel die geweihten Hostien auf. Doch die Eindringlinge kamen nicht an ihr Ziel. Die Polizei ermittelt.

Thomas Hoppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kampf gegen Drogenbanden
Polizeioffiziere beim Einsatz in der Favela „Rocinha“.

Schwer bewaffnete Soldaten mitten in Rio de Janeiro, die größte Favela im Ausnahmezustand. Rund ein Jahr nach den Olympischen Spielen gerät die Sicherheitslage in der Metropole zunehmend außer Kontrolle.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge