Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Einbruch in Pflegeservice

Ribnitz-Damgarten Einbruch in Pflegeservice

Polizei nimmt in Ribnitz-Damgarten mutmaßlichen Tatverdächtigen fest.

Voriger Artikel
Luxuswagen kracht gegen mehrere Bäume: Vier Schwerverletzte
Nächster Artikel
Polizeistation soll wieder sichtbar sein

In Ribnitz-Damgarten wurde in einen Pflegeservice eingebrochen. Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen festnehmen. 

Quelle: Silas Stein/dpa

Ribnitz-Damgarten. In der Nacht zum Montag wurde in einen Pflegeservice in der Ulmenallee in Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen) eingebrochen. Laut Polizei habe sich der Einbrecher gewaltsam Zutritt zu den Büroräumen verschafft, dort Schränke geöffnet und durchsucht. Ein Stehlschaden ist derzeit nicht bekannt.  Die alarmierten Beamten des Polizeireviers Ribnitz-Damgarten konnten noch auf dem Grundstück in der Ulmenallee eine flüchtende Person stellen und vorläufig festnehmen.  Bei dem mutmaßlichen Tatverdächtigen handelt es sich um einen 48-jährigen Berliner, der sich nun wegen des Verdachts des Einbruchsdiebstahls verantworten muss. Zur Spurensicherung waren Beamte des Kriminaldauerdienstes Stralsund im Einsatz. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Beamten der Kriminalkommissariat-Außenstelle Ribnitz-Damgarten geführt. Gestern wurde ein in Tatortnähe abgestellter Mercedes mit Berliner Kennzeichen wegen des Verdachts des Tatzusammenhangs durchsucht.Wie die Polizei weiter mitteilte, sei am späten Sonntagabend auch in der Parkstraße in Ribnitz-Damgarten ein Einbruch gemeldet worden. Ob etwas entwendet wurde und ob dieser Einbruch mit dem Einbruch in der Ulmenallee in Zusammenhang stehe, müsse noch geklärt werden.

 

Edwin Sternkiker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PI Neubrandenburg

Am 08.11.2017 gegen 21:45 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass sich im Bereich Neustrelitzer Straße in Neubrandenburg in Fahrtrichtung Friedrich-Engels-Ring zwei ...

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge