Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Einbruch und Diebstahl in Südwestmecklenburg

Hagenow/Schwerin Einbruch und Diebstahl in Südwestmecklenburg

In Hagenow brechen unbekannte Täter in das Gebäude eines regionalen Energieversorgers ein. Sie verursachen einen Schaden im Wert von 8000 Euro. In Schwerin werden zwei Autos aufgebrochen und jeweils eine Damenhandtasche entwendet.

Voriger Artikel
Jugendlicher bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Urlauber bei Unfall schwer verletzt

Mehrere Fälle von Einbruch und Diebstahl in Südwestmecklenburg: In Hagenow brechen die Täter in das Gebäude eines regionalen Energieversorgers ein. In Schwerin werden zwei Autos aufgebrochen.

Quelle: BilderBox

Hagenow/Schwerin. Mehrere Fälle von Einbruch und Diebstahl in Südwestmecklenburg: In der Nacht von Sonntag zu Montag drangen unbekannte Täter in das Gebäude eines regionalen Energieversorgers in Hagenow ein. Sie öffneten ein stabiles Metalltor mit unbekanntem Werkzeug und stahlen Aggregate, Werkzeuge, Kupferelemente und Montagematerial. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 8000 Euro.

Am Dienstagabend wurden in Schwerin zwei PKW aufgebrochen und dabei Wertsachen entwendet. Am Südufer des Lankower Sees haben die Täter die Scheibe des Autos einer 42-Jährigen eingeschlagen und ihre Handtasche gestohlen. Vor dem Wittenburger Tor ereignete sich ein ähnlicher Vorfall: Aus dem Wagen einer 41-jährigen Schwerinerin stahlen die Täter eine Handtasche. In beiden Fällen beträgt der Schaden mehrere Hundert Euro.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen
Die Grimmener Polizei wurde über mehrere Einbrüche in Geschäfte in der Stadt informiert.

Die Täter entwendeten in Geschäften in Grimmen (Vorpommern-Rügen) nur wenig Bargeld, der Sachschaden beträgt aber mehrere hundert Euro.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge