Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Einbruchsserie: Beobachtungen bei Polizei melden

SANITZ Einbruchsserie: Beobachtungen bei Polizei melden

Die Einbruchsserie östlich von Rostock beschäftigt die Polizei seit Monaten, dabei erhofft sich die Kriminalpolizei jedoch mehr Mithilfe aus der Bevölkerung.

Sanitz. Die Einbruchsserie östlich von Rostock beschäftigt die Polizei seit Monaten, dabei erhofft sich die Kriminalpolizei jedoch mehr Mithilfe aus der Bevölkerung. Wie die Kripo berichtet, wurde im Verlauf der bisherigen Ermittlungen mehrfach bekannt, dass Personen in den betroffenen Dörfern zur Nachtzeit auf oder unmittelbar an Grundstücken beobachtet wurden.

Teilweise sogar mit Taschenlampen. In einigen Fällen kamen die Informationen viel zu spät bei der Polizei an. Die ist nach eigenen Angaben aber auf möglichst sofortige Hinweise angewiesen. Wer etwas beobachtet, sollte sich nicht scheuen, die Polizei zu informieren — egal zu welcher Tageszeit.

In der Nacht zu Mittwoch waren wieder unbekannte Täter östlich von Rostock unterwegs, um in Einfamilienhäuser in Klein Kussewitz einzusteigen — allerdings erfolglos. Es gelang in den Fällen, ins Innere der Häuser zu gelangen. In einem Fall verhinderte dies ein abgeschlossener Fenstergriff, im anderen war er zu schwergängig. So blieb es bei Sachschaden.

Für den Bereich östlich von Rostock nimmt das Polizeirevier Sanitz (☎ 038209 / 440) Hinweise entgegen. In dringenden Fällen kann der Notruf 110 gewählt werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Die Zahl der kleineren Verstöße auf dem Wasser nimmt ab. Im vergangenen Jahr haben die Beamten der Wasserschutzpolizeiinspektion Stralsund 1385 entsprechende Anzeigen aufgenommen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge