Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Elektroauto auf Rügen angezündet

Dranske Elektroauto auf Rügen angezündet

Unbekannte Täter setzten dreirädriges Fahrzeug in Dranske in Flammen. Kriminalpolizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung.

Voriger Artikel
Skoda-Fahrerin missachtet Vorfahrt
Nächster Artikel
Mülltonnen brennen in der Ribnitzer Innenstadt

Die Retter in Dranske mussten Sonnabendnacht ausrücken und ein in Brand gesetztes Elektroauto löschen.

Quelle: Tilo Wallrodt

Dranske. Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag ein Elektroauto in Dranske in Brand gesetzt. Verletzt wurde dabei niemand. Am Fahrzeug entstand jedoch hoher Sachschaden. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zum Ergreifen der Täter. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe zur Aufklärung der Straftat.

Das Auto stand am Sonnabend kurz vor Mitternacht in Flammen. Gegen 23.45 Uhr wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg über den Brand informiert. Die sofort alarmierte freiwillige Feuerwehr in Dranske löschte das Feuer, durch das ein Sachschaden von rund 30 000 Euro am Fahrzeug entstand. Bei dem Auto handelt es sich um ein dreirädriges Elektrofahrzeug vom Typ Fine Mobile Twike III. Laut Polizei parkte der PKW vor einem Wohnblock in der Wittower Straße. Die bislang unbekannten Täter habend as Auto vom Abstellplatz bewegt und anschließend angezündet.

Die Polizei leitete sofort Fahndungsmaßnahmen ein, Spezialisten der Kriminalpolizei nahmen vor Ort die Ermittlungen auf, die bislang nicht zum Erfolg führten.  Zur Aufklärung werden Zeugen gesucht. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Sassnitz unter der Rufnummer 038392/3070, die Internetwache der Landespolizei MV unter www.polizei.mvnet.de aber auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Von Burwitz, Udo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Am Dienstagabend hat ein junger Mann eine 22-jährige Frau in Greifswald belästigt.

Eine 22-jährige Frau gibt an, am Montagabend in Greifswald belästigt worden zu sein. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge