Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Eltern in Aufregung: Unbekannte Männer sprechen Kinder an

Selmsdorf/Herrnburg Eltern in Aufregung: Unbekannte Männer sprechen Kinder an

Kinder in Selmsdorf und Herrnburg (Nordwestmecklenburg) sind in den vergangenen Tagen aus Autos heraus von unbekannten Männern angesprochen worden. „Bislang ist uns kein strafrechtlicher Zusammenhang bekannt“, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Brand in Mehrfamilienhaus
Nächster Artikel
Raser fuhr mit Alkohol am Steuer

Grundschule und Hort in Selmsdorf (Nordwestmecklenburg): Hier wurden Kinder von unbekannten Männern angesprochen.

Quelle: Jürgen Lenz

Selmsdorf/Herrnburg. Eltern in Selmsdorf, Herrnburg und umliegenden Orten in Nordwestmecklenburg sorgen sich um ihre Kinder, nachdem in den vergangenen Tagen mehrere Schüler von unbekannten Männern aus Autos heraus angesprochen worden sind. „Wir sind diesen Informationen nachgegangen“, sagte am Donnerstag die Pressesprecherin der Polizeiinspektion Wismar, Nancy Schönenberg, auf Anfrage. Bislang sei kein strafrechtlicher Zusammenhang erkennbar. Es sei zu keinem Übergriff auf eines der Kinder gekommen.

Die Schulen in Selmsdorf, Herrnburg, Wahrsow und Schönberg haben sich an Kinder und Eltern mit der Bitte gewandt, nicht allein zur Schule zu gehen, aufmerksam zu sein und wenn nötig um Hilfe zu rufen. Die Selmsdorfer Grundschullehrerin Mandy Voß berichtet am Donnerstag: „Die Kinder wurden belehrt, dass sie sich nicht von fremden Menschen ansprechen lassen sollen.“ Die  Eltern wurden schriftlich informiert. Ebenfalls belehrt wurden die Schüler in Herrnburg, Wahrsow und Schönberg. In Herrnburg und Wahrsow informiert die Schule zudem mit Aushängen.

In Selmsdorf wurden Kinder aus einem silberfarbenen Transporter heraus angesprochen. In Herrnburg soll das am Sonntag ebenfalls aus einem silberfarbenen Fahrzeug heraus passiert sein. Die Polizei teilte gestern mit, sie nehme Hinweise in jeder Dienststelle oder auch über den Notruf entgegen.

Jürgen Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge