Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Ermittlungen um erschossene Hunde abgeschlossen

Woldegk Ermittlungen um erschossene Hunde abgeschlossen

Zwei Hunde hatten Anfang August in Lindow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) einen Anwohner auf dessen Grundstück angegriffen.

Voriger Artikel
Versuchte Vergewaltigung: Fahndung nach Täter
Nächster Artikel
Polizei sucht Hund und findet Marihuana

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.

Quelle: Silas Stein/archiv

Woldegk. Die Polizei und das Amt Woldegk (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) haben die Ermittlungen um zwei Anfang August erschossene Hunde beendet. Wie ein Amtssprecher am Dienstag erklärte, musste die Halterin der zwei Tiere 50 Euro Ordnungsstrafe wegen Verstoßes gegen die Halterpflicht bezahlen.

Ihre beiden Hunde hatten Anfang August in Lindow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) einen Anwohner auf dessen Grundstück angegriffen. Der Mann konnte knapp in sein Haus fliehen, musste aber ansehen, wie seine Kaninchen und ein Hahn totgebissen wurden. Polizisten erschossen die beiden Tiere schließlich.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rerik
Reger Vogelzug: Dieser Tage fliegen jede Menge Graugänse über das Salzhaff bei Pepelow. FOTO: THOMAS HOPPE

Drei Wildvögel mit H5N8-Virus infiziert / Landkreis verfügt Sperrbezirk und Beobachtungsgebiet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge