Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Experten suchen Ursache für Segelflugzeugunfall

Purkshof Experten suchen Ursache für Segelflugzeugunfall

Bei dem Unglück auf dem Flugplatz Purkshof bei Rostock war am Sonntag der 72 Jahre alte Pilot aus dem Altkreis Bad Doberan ums Leben gekommen.

Voriger Artikel
Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Nach gewaltsamem Tod seiner Frau: Prozess fortgesetzt

Der Flugplatz Purkshof mit dem abgestürzten Segelflugzeug abgestürzt.

Quelle: Stefan Tretropp

Purkshof. Auf dem Flugplatz Purkshof bei Rostock suchen Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen derzeit nach der Ursache für das tödliche Segelflugzeugunglück vom Sonntag. Die ersten Trümmerteile seien bereits geborgen worden, sagte ein Polizeisprecher am Montag in Rostock. Bei dem Unglück war der 72 Jahre alte Pilot aus dem Altkreis Bad Doberan ums Leben gekommen.

 

Nach ersten Untersuchungen war das Flugzeug während des Starts noch an der Seilwinde nach links in Schräglage geraten. Einer der langen Flügel berührte den Boden und das Segelflugzeug stürzte aus etwa zehn Metern Höhe hinunter. Der Pilot sei allein unterwegs gewesen und an der Unfallstelle gestorben, hieß es.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sanitz
Ein Bus mit 30 Insassen verunglückt auf der A 20 (Symbolbild).

Reisebus kommt von der Fahrbahn ab und reißt sich an der Leitplanke die gesamte Seite und den Tank auf. Die Insassen bleiben unverletzt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge