Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Fähre: Laser blendet Besatzung

Warnemünde Fähre: Laser blendet Besatzung

Gestern Nacht gegen 1 Uhr ist die Besatzung eines Fährschiffes in Warnemünde durch ein Laserpointer geblendet worden.

Warnemünde. Gestern Nacht gegen 1 Uhr ist die Besatzung eines Fährschiffes in Warnemünde durch ein Laserpointer geblendet worden. Wie die Polizei mitteilt, lief das Schiff gerade aus, als die Crew auf Höhe des Alten Stroms massiv durch ein grünes Licht in der sicheren Führung des Schiffes behindert worden sei.

Wie die Wasserschutzpolizei des Landes informiert, wurde der Laserstrahl etwa 20 bis 30 Sekunden auf das Schiff und dabei mehrfach auf die Brücke gerichtet. Auf der Brücke befanden sich zu diesem Zeitpunkt der Kapitän als Schiffsführer, der zweite Offizier, der Rudergänger und ein Matrose.

Gestern konnte bereits ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Die Wasserschutzpolizei weist in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin, dass es sich hierbei um kein „Kavaliersdelikt“ handle, sondern ein „gefährlicher Eingriff in den Schiffsverkehr“ sei.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Satow
Nach einem Unfall mit Fahrerflucht bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

Verunglückter Radfahrer erleidet mehrere Beckenbrüche. 2017 gab es schon mehr als 300 Fahrerfluchten im Landkreis.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge