Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Fahne an Gedenkort zerstört

Stralsund Fahne an Gedenkort zerstört

Eine schwarz-rot-goldene Deutschland-Fahne, die seit Freitag am Platz des 17. Juni am Stralsunder Rügendammbahnhof wehte, ist offenbar in der Nacht zum Sonntag zerstört und entwendet worden.

Stralsund. Eine schwarz-rot-goldene Deutschland-Fahne, die seit Freitag am Platz des 17. Juni am Stralsunder Rügendammbahnhof wehte, ist offenbar in der Nacht zum Sonntag zerstört und entwendet worden. Gehisst wurde die Flagge bei einer Gedenkveranstaltung am vergangenen Freitag, wie einer der Organisatoren, der Stralsunder Thomas Nitz, gestern berichtete. Die Fahne sei dann am Sonnabend aufgrund des Todes von Altbundeskanzler Helmut Kohl auf halbmast gesetzt worden. Nitz reagierte mit Empörung: „Ich weiß nicht, wer so etwas macht. Die Fahne ist regelrecht weggefetzt worden. Es hängen nur noch die Enden. Da muss jemand gezielt am Werk gewesen sein. Die Fahne befindet sich relativ hoch, sodass sie ohne Hilfsmittel nicht erreichbar ist.“ Nitz erstattete Anzeige.

mw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Rostock

Am Mittwoch kam es gegen 17:45 Uhr in der Rostocker Innenstadt zu einer Schlägerei zwischen mehreren jungen Männern gleicher ethnischer Herkunft, bei dem ein junger Syrer leicht verletzt wurde.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge