Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Fahrer mit Leitplanke kollidiert

Groß Stieten Fahrer mit Leitplanke kollidiert

Nach einem Unfall auf der Bundesstraße 106 am Dienstagmorgen ermittelt nun die zuständige Polizeidienststelle wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs durch Alkoholbeeinflussung.

Groß Stieten. Nach einem Unfall auf der Bundesstraße 106 am Dienstagmorgen ermittelt nun die zuständige Polizeidienststelle wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs durch Alkoholbeeinflussung.

Der 52 Jahre alte Fahrer eines Pkw vom Typ Opel geriet gegen 7 Uhr zwischen Niendorf und Groß Stieten in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Der Opel kollidierte mit der Leitplanke und beschädigte diese über mehrere Meter hinweg.

Während der Unfallaufnahme überprüften die angeforderten Polizeibeamten die Fahrtüchtigkeit des Mannes und ließen ihn pusten. Der Atemalkoholvortest wies einen Wert von 0,57 Promille auf, sodass der Verdacht der Gefährdung des Straßenverkehrs durch Alkoholbeeinflussung begründet war.

Zur Beweissicherung wurde schließlich die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Die Auswertung des Ergebnisses soll Aufschluss darüber geben, wie hoch der tatsächliche Blutalkoholwert bei dem Mann zum Zeitpunkt des Unfalls auf der Bundesstraße 106 war. Die entsprechenden Ermittlungen wurden inzwischen eingeleitet. Das Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Die Bergung übernahm ein Abschleppdienst.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte/Waldeck
Ulrich Koppenhagen, zweitranghöchster Wasserschutzpolizist des Landes, geht Ende Mai in Pension.

70 Wasserschutzpolizisten aus MV im Einsatz / Ausschreitungen befürchtet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge