Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Fahrer verunglückt in der Bahnunterführung

Greifswald Fahrer verunglückt in der Bahnunterführung

Wegen gesundheitlicher Probleme hat ein 45-Jähriger die Kontrolle über seinen Golf verloren. Er fuhr auf die Gegenfahrbahn und landete dann mit dem Auto in der Unterführung an der Brückenmauer. Der Mann wurde zum Glück nur leicht verletzt.

Voriger Artikel
Elfjähriger läuft auf Straße und wird angefahren
Nächster Artikel
Angeblicher Einbruch entpuppt sich als Lesenacht

Der verunglückte Golffahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt.

Quelle: Tilo Wallrodt

Greifswald. Glück im Unglück hatte ein 45-jähriger Golffahrer: Am Dienstabend gegen 21.20 Uhr erlitt er in der Schönwalder Landstraße im Bereich der Bahnunterführung Richtung Innenstadt einen Krampfanfall und wurde kurzzeitig bewusstlos. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er fuhr in Höhe des Fußweges nach Weitenhagen zunächst auf die Gegenfahrbahn und anschließend weiter auf den dortigen Geh- und Radweg. Nach einigen Metern auf dem Gehweg rollte das Fahrzeug laut Zeugenaussagen wieder zurück auf die Straße und kam nach einem Zusammenstoß mit der Brückenmauer dort zum Stehen. Durch das vorausschauende und umsichtige Verhalten der entgegenkommenden Fahrzeugführer konnte eine Kollision mit anderen Verkehrsteilnehmern verhindert werden.  Der durch die Ersthelfer sofort alarmierte Rettungswagen brachte den verunglückten Fahrer umgehend in das Uniklinikum Greifswald. Laut Polizei erlitt der Fahrer leichte Verletzungen und konnte das Krankenhaus bereits wieder verlassen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 3000 Euro.

Cornelia Meerkatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bergen
Ein Unfall auf der B96 am Abzweig Storchennest bei Bergen sorgte am Freitagnachmittag für Verkehrsbehinderungen.

Urlauber missachtet Vorfahrt und verursacht Zusammenstoß.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge