Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Fahrgast mit Sitzfleisch

Sassnitz/Stralsund Fahrgast mit Sitzfleisch

Der 40-Jährige wollte eigentlich mit dem Taxi von Stralsund nach Sassnitz, hatte jedoch nicht genug Geld dabei und weigerte sich, das Auto zu verlassen.

Voriger Artikel
Schlägerei am Platz des Friedens
Nächster Artikel
17 Graffiti im Großen Diebsteig

Ärger mit einem Betrunkenen hatte ein Taxifahrer am Montagabend in Stralsund.

Quelle: OZ

Sassnitz/Stralsund. 2,5 Promille Atemalkoholwert wurden am Montagabend in Stralsund bei einem 40-Jährigen gemessen, der einfach nicht aus einem Taxi aussteigen wollte. Ziel der Fahrt war eigentlich Sassnitz. Doch der Chauffeur erkannte rechtzeitig, dass sein Fahrgast nicht das nötige Kleingeld bei sich hatte, um für die doch recht weite Fahrt zu zahlen.

Dennoch weigerte sich der Betrunkene, den Wagen zu verlassen. Also brachte der Taxifahrer den Mann zur Polizei in die Böttcherstraße. Nach dem Atemalkoholtest sorgten die Beamten dafür, dass der Sassnitzer ins Krankenhaus kam. Eine Anzeige wurde nicht aufgenommen.

Von Jens-Peter Woldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge