Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Fahrradfahrer bei Unfällen verletzt

Stralsund Fahrradfahrer bei Unfällen verletzt

Zwei Frauen und ein Mann wurden in das Hanseklinikum in Stralsund gebracht.

Voriger Artikel
Ausweichmanöver: Lkw verliert 100 Liter Diesel
Nächster Artikel
Zwei Schwerverletzte bei Frontal-Crash auf der B 104

Drei Fahrradfahrer wurden am Donnerstag in Stralsund bei Unfällen verletzt und mussten ins Krankenhaus.

Quelle: Tilo Wallrodt

Stralsund. Bei drei Unfällen sind am Donnerstag in Stralsund mehrere Radfahrer verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, ereignete sich das erste Unglück gegen 10.30 Uhr im Carl-Heydemann-Ring. Ein 90 Jahre alter Mann wurde von einer 22-jährigen Autofahrerin beim Überqueren eines Zebrastreifens angefahren. Der Herr stürzte von seinem Rad und verletzte sich dabei schwer. Er wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt.

40 Minuten später ereignete sich in der Großen Parower Straße der nächste Unfall. Ein 62-jähriger Pkw-Fahrer hatte eine 63-jährige Radfahrerin beim Abbiegen übersehen. Es kam zum Zusammenstoß. Die Frau stürzte, erlitt leichte Verletzungen und wurde zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Auch an einem Unfall im Grünhufer Bogen, gegen 12.25 Uhr, war eine Radfahrerin beteiligt. Die 74-Jährige kollidierte im Bereich des Kreisverkehrs Hansedom/Strelapark mit dem Pkw eines 50-Jährigen, der in den Kreisel einfuhr. Die Stralsunderin verletzte sich leicht und wurde zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Von Woldt, Jens-Peter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schmedshagen

Schwer verletzt wurde ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Sonnabend auf der Kreisstraße 11 zwischen Schmedshagen und Parow.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge