Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Fahrzeug von Wahlhelfern der NPD im Pfarrweg beschädigt

KÜHLUNGSBORN Fahrzeug von Wahlhelfern der NPD im Pfarrweg beschädigt

Ein Fahrzeug von Wahlhelfern der NPD ist am vergangenen Montag in Kühlungsborn angegriffen worden. Wie das Polizeipräsidium Rostock informiert, schlug ein Unbekannter eine Scheibe des Transporters ein.

Kühlungsborn. Ein Fahrzeug von Wahlhelfern der NPD ist am vergangenen Montag in Kühlungsborn angegriffen worden. Wie das Polizeipräsidium Rostock informiert, schlug ein Unbekannter eine Scheibe des Transporters ein. Zudem explodierte ein Böller.

Laut Polizei waren gegen 14 Uhr drei Leute im Pfarrweg damit beschäftigt, Wahlplakate des Landesverbandes der NPD zu befestigen. Zu diesem Zeitpunkt hörten sie klirrende Geräusche aus der Richtung ihres abgestellten Transporters. Als sie sich zu ihrem Fahrzeug begaben, sahen sie, wie ein Unbekannter von ihrem Fahrzeug flüchtete. Dieser hatte gerade eine Seitenscheibe eingeschlagen.

Daraufhin öffneten die Wahlhelfer die Tür mit der eingeschlagenen Scheibe, schildert die Polizei weiter. Dabei fiel ein Böller aus dem Fahrzeug und detonierte vor dem Transporter. Eine 25-jährige Frau erlitt dadurch ein Knalltrauma. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Rostock

Am 11.08.2016 fuhr gegen 22:00 Uhr ein 27-jähriger mit Bekannten mit der Straßenbahn aus Lütten Klein kommend nach Lichtenhagen. Gemeinsam stiegen sie am Haltepunkt Sternberger Straße aus.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge