Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Fehler beim Überholen: Kradfahrer verletzt

Greifswald Fehler beim Überholen: Kradfahrer verletzt

Der Mann fuhr in der Greifswalder Rathenaustraße in ein stehendes Auto. Offenbar hatte er den Verkehr falsch eingeschätzt.

Voriger Artikel
Zu schnell unterwegs: Zwei Verletzte bei Unfall auf L29
Nächster Artikel
Radlerin von Auto erfasst: Fahrerflucht!

Laut Polizeiangaben konnte die Unfallstelle schnell beräumt werden.

Quelle: Friso Gentsch/dpa

Greifswald. Der Fahrer eines kleinen Yamaha-Motorrades wurde am Sonnabendvormittag bei einem Unfall in der Greifswalder Walter-Rathenau-Straße leicht verletzt. Laut Angaben der Polizei war der 23-Jährige offenbar selbst schuld. Unterwegs in Richtung Wolgaster Straße überholte er in Höhe Rudolf-Petershagen-Allee „trotz unklarer Verkehrslage“, wie die Beamten mitteilen. Beim Wiedereinordnen fuhr der Mann in ein stehendes Auto. 

„Der Greifswalder zog sich äußerlich nur Schürfwunden an den Knien und Ellenbogen zu, musste jedoch zur Abklärung möglicher weiterer Verletzungen ins Klinikum Greifswald“, heißt es seitens der Polizei. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Der Schaden am Krad wird auf 500 Euro geschätzt. Ein Bekannter des Verunfallten habe die Bergung des nicht mehr fahrbereiten Leichtkraftrades übernommen. So konnte die Unfallstelle schnell geräumt werden.

Kai Lachmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Quinto

Mutter, Vater und zwei Töchter: Für eine deutsche Familie wird die Rückkehr aus dem Süden in den Schweizer Alpen zur Fahrt in den Tod. Vor dem Gotthardtunnel prallt ein Lastwagen mit voller Wucht auf ihr Auto.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge