Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Feuer im Polizeihauptrevier

Stralsund Feuer im Polizeihauptrevier

Die Dienststelle in der Altstadt von Stralsund musste am Donnerstag kurzzeitig evakuiert werden.

Voriger Artikel
Einbrecher erneut auf Beutezug in Kleingartenanlagen
Nächster Artikel
Fußgänger auf Rügen bei Unfall schwer verletzt

Im Polizeihauptrevier in der Böttcherstraße hat es gestern gebrannt.

Quelle: Anja Levin

Stralsund. Das Gebäude des Polizeihauptreviers in Stralsund musste gestern am Morgen kurzzeitig evakuiert werden. Grund war starke Rauchentwicklung im Keller des Hauses in der Böttcherstraße 19, die gegen 7.30 Uhr bemerkt wurde. Ursache waren schmorende Elektrokabel in einer Abzweigdose. Dadurch ging ein nebenstehender Papierkarton in Flammen auf.

Nach dem Einsatz der Stralsunder Feuerwehr und dem Lüften des Hauses konnte in der Dienststelle der reguläre Dienst wieder aufgenommen werden. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand geringer Sachschaden.

Jens-Peter Woldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PI Neubrandenburg

Am 12.11.2016 um 00:36 Uhr ging bei der Einsatzleitstelle der Polizei ein Notruf ein, in welchem mitgeteilt wurde, dass es in Röbel, Minzower Straße, auf der Veranstaltung ...

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge