Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Feuer in Toitenwinkel: Kita-Anbau war nicht zu retten

Toitenwinkel/Lütten Feuer in Toitenwinkel: Kita-Anbau war nicht zu retten

Klein. Ein Geräteschuppen an einer Kindertagesstätte in Toitenwinkel ist am späten Sonntag abgebrannt.

Toitenwinkel/Lütten. Klein. Ein Geräteschuppen an einer Kindertagesstätte in Toitenwinkel ist am späten Sonntag abgebrannt. Nach Angaben der Einsatzkräfte brach das Feuer an der Albert-Schweitzer- Straße gegen 23 Uhr aus. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Betreiber der Kita „Am Wäldchen“ ist die Rostocker Stadtmission. „Der Betrieb ist durch das Feuer nicht beeinträchtigt“, sagt Vorstand Vera Blum-Pürckhauer. Die Kindertagesstätte werde gegenwärtig saniert, Teile des Horts wurden ausgelagert. Der Geräteschuppen befand sich im Bau und wurde von der Kita nicht genutzt. Gelagert wurden dort Baumaterialien.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte verhindert werden, dass das Feuer auf angrenzende Gebäude übergriff. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand der kleine Anbau bereits lichterloh in Flammen. Den Feuerwehrleuten gelang es noch, einen Radlader aus den Schuppen zu ziehen. Das Objekt selbst war allerdings nicht mehr zu retten.

Die Polizei geht in ersten Ermittlungen von Brandstiftung aus, genau wie bei einem weiteren Feuer am Sonntag im Rostocker Nordosten. Gegen 2.30 Uhr war in Dierkow ein Auto auf einem Parkplatz ausgebrannt.

Brandstiftung vermutet die Polizei auch bei einem Brand am anderen Ende der Stadt. Sonntag gegen 17.30 Uhr drangen aus einer Baracke auf dem Gelände des früheren Ärztehauses in Lütten Klein dunkle Rauchschwaden. Passanten bemerkten diese und informierten die Feuerwehr, welche kurz darauf mit mehreren Fahrzeugen anrückte. Bisher unbekannte Täter sollen im Gebäude Müll und Unrat angesteckt haben. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Auch in diesem Fall ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. In der Vergangenheit kam es auf dem Gelände des alten Ärztehauses in Lütten Klein immer wieder zu mutwillig gelegten Feuern.

Str, Tn, Bv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nizza

Am Nationalfeiertag sieht sich Frankreich mit einer neuen Attacke konfrontiert. Ein Mann richtet mit einem Lastwagen ein Massaker an. Die ermittelnde Staatsanwaltschaft ist für Terror zuständig.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge