Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Feuer vernichtet Einfamilienhaus

Ahlbeck Feuer vernichtet Einfamilienhaus

In der Nacht zu Mittwoch kam es auf der Deutsch-Polnischen-Grenze in Ahlbeck auf Usedom zu einem Feuer, bei dem ein Einfamilienhaus komplett ausbrannte. Ein Übergreifen auf eine benachbarte Gaststätte konnte die Feuerwehr verhindern.

Voriger Artikel
Polizei kontrolliert verstärkt Radfahrer im Landkreis
Nächster Artikel
86-Jährige verwechselt Gas und Bremse

Das Einfamilienhaus an der deutsch-polnischen Grenze in Ahlbeck brannte vollständig aus.

Quelle: Andreas Dumke

Ahlbeck. In der Nacht zu Mittwoch ging an der deutsch-polnischen Grenze ein Einfamilienhaus aus bislang ungeklärter Ursache in Flammen auf. Zunächst hieß es in der Leitstelle, dass eine daneben befindliche Gaststätte brennt. Dies bestätigte sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte nicht. Die Bewohner des Hauses waren nicht da. Die Feuerwehren konnten allerdings nicht verhindern, dass das Haus ausbrannte.

Laut Polizei entstand ein Schaden in Höhe von 200 000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen an.

Von Hannes Ewert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Putbus
In Putbus führte eine vergessene Herdplatte zum Schwelbrand.

Die Mieterin hatte die Herdplatte auf höchster Stufe brennen lassen und verließ das Haus. Menschen wurden nicht verletzt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge