Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr löscht Brände an den Molligleisen

Bad Doberan Feuerwehr löscht Brände an den Molligleisen

Drei Brände an den Molligleisen hat die Doberaner Feuerwehr am Sonnabend auf Höhe der Rennbahn gelöscht. An der Böschung waren zwei kleinere Flächen und eine von 50 Quadratmeter in Brand geraten.

Bad Doberan. Drei Brände an den Molligleisen hat die Doberaner Feuerwehr am Sonnabend auf Höhe der Rennbahn gelöscht. An der Böschung waren zwei kleinere Flächen und eine von 50 Quadratmeter in Brand geraten. Kurz nach 15 Uhr wurde die Polizei durch einen Bürger über die Feuer informiert.

„Das Feuer brach vermutlich durch Funkenflug der Molli-Bahn und der anhaltenden Trockenheit aus“, teilt die Polizei mit. Die Doberaner Feuerwehr rückte erst mit einem Fahrzeug aus, forderte dann aber ein zweites nach. Insgesamt waren 15 Kräfte im Einsatz, die die insgesamt etwa 100 Quadratmeter Brand löschten. Auch zwei Polizisten bekämpften das Feuer mithilfe von Schaufeln, teilt die Feuerwehr mit.

Ob eine Zigarette die Ursache für den Brand sei, die möglicherweise aus der Bäderbahn geworfen wurde, oder eine Steinkohle, die vielleicht mal aus dem Molli falle, das Feuer entzündet habe, könne nicht klar gesagt werden, sagt Wehrleiter Olaf Schulz. Durch den Wind könne sich das Feuer verteilen, begründet er die Vielzahl der Brände. Die Landesstraße 12 wurde kurzzeitig voll gesperrt, um die Löscharbeiten zu erleichtern, teilt die Polizei weiter mit.

al

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge