Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Flucht vor Polizeikontrolle endet tödlich

Schwerin/Klein Trebbow Flucht vor Polizeikontrolle endet tödlich

Der 31-jährige Fahrer entkam der Polizei zunächst, prallte dann aber auf der B 106 bei Klein Trebbow (Landkreis Nordwestmecklenburg) frontal gegen einen Baum.

Voriger Artikel
84-Jähriger verursacht Großeinsatz von Rettungskräften
Nächster Artikel
Gedenkfeier zum Volkstrauertag: Denkmal beschädigt

Ein 31-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag mit seinem Auto bei einer Polizeikontrolle in Schwerin geflohen und wenig später tödlich verunglückt. (Symbolfoto)

Quelle: Roland Weihrauch / dpa

Schwerin/Klein Trebbow. Ein 31-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag mit seinem Auto bei einer Polizeikontrolle in Schwerin geflohen und wenig später tödlich verunglückt. Der Fahrer ignorierte die Haltesignale der Beamten und beschleunigte den Wagen, wie die Polizei mitteilte.

Die Beamten verfolgten den Mann demnach im Auto, verloren ihn aus den Augen und fanden ihn kurz darauf gegen 1.15 Uhr auf der Bundesstraße 106 bei Klein Trebbow (Landkreis Nordwestmecklenburg) tot in seinem Wagen am Straßenrand. Der 31-Jährige war frontal gegen einen Baum geprallt.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan
Hoher Sachschaden entstand am späten Montagabend bei einem Crash an der Kreuzung der B 105/Buchenberg.

Zwei Autos stießen an der Kreuzung zusammen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge