Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Flüchtiger „Reichsbürger“ aus MV stellt sich in Bayern

Greifswald Flüchtiger „Reichsbürger“ aus MV stellt sich in Bayern

Der 29-Jährige hatte Anfang November in Greifswald einen Polizisten angegriffen und war seitdem auf der Flucht.

Voriger Artikel
Zechpreller in Gewahrsam genommen
Nächster Artikel
Laster kippt um: Fahrer verletzt

Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik nicht an, sprechen Behörden und Gerichten die Legitimität ab und behaupten, das Deutsche Reich bestehe bis heute fort. (Symbolfoto)

Quelle: Patrick Seeger/dpa

Greifswald. Ein seit Anfang November flüchtiger „Reichsbürger“ aus Greifswald hat sich in Bayern gestellt. Da gegen den Mann ein Haftbefehl wegen verschiedener Betrugsdelikte und Widerstandes gegen Polizisten vorlag, ist er inzwischen in der Justizvollzugsanstalt Kempten, wie die Polizei am Montag in Anklam mitteilte. Der 29-Jährige hatte sich Anfang November einer Verkehrskontrolle in Greifswald widersetzt und dabei mit Hilfe seiner Mutter und seines Bruders Reizgas versprüht. Nun stellte sich der Mann im Beisein eines Anwaltes der Polizei im bayerischen Sonthofen.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bergen
Die Tat geschah in diesem Bergener Mehrfamilienhaus.

Familiendrama in Bergen: Ein Mann hat eine 41-Jährige am Mittwoch während eines Streits attackiert und tödlich verletzt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge