Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtlinge: Mädchen auf Spielplatz „angetanzt“

Rostock Flüchtlinge: Mädchen auf Spielplatz „angetanzt“

Drei Jugendliche aus Afghanistan haben in Rostock zwei 14 Jahre alte Mädchen beleidigt und sexuell belästigt.

Voriger Artikel
Kapitänsfehler: Hiddenseefähre läuft auf Grund
Nächster Artikel
75-Jähriger stürzt in Gartenteich und ertrinkt

Ein Polizeiwagen steht an einer Straße (Symbolbild).

Quelle: Paul Zinken/ Dpa

Rostock. In Groß Klein sorgt ein Vorfall mit jungen Flüchtlingen erneut für Wirbel: Nach Angaben der Rostocker Polizei haben drei Jugendliche aus Afghanistan zwei 14 Jahre alte Mädchen auf einem Spielplatz sexuell belästigt. Wie das Polizeipräsidium mitteilte, ereignete sich die Tat am Freitagabend gegen 20 Uhr.

Die Ermittler schildern das Geschehen so: Die jungen Flüchtlinge im Alter von 14 bis 16 Jahren sollen die beiden Mädchen zunächst „angetanzt“ haben, anschließend beleidigten sie die 14-Jährigen und berührten sich mehrfach „im Bereich des Oberkörpers und der Brust“. Die Mädchen flüchteten und riefen die Polizei. Gegen die jungen Männer wird nun wegen eines Sexualdeliktes ermittelt. In Groß Klein war es vor einigen Wochen tagelang zu Protesten gegen eine Unterkunft für minderjährige Flüchtlinge gekommen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Dadurch soll das Sicherheitsgefühl in der Hansestadt steigen / Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) sieht keine Möglichkeit für die Umsetzung / Bürgerschaft diskutiert heute darüber

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge