Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Folge 1: Ladung & Abmaße

Kleiner OZ-Fahrschulratgeber Folge 1: Ladung & Abmaße

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, lädt den Kofferraum oft randvoll. Viele wissen nicht, dass der Gesetzgeber dafür Grenzen gesetzt hat.

Voriger Artikel
Gefahr im Gleis: Bundespolizei verschärft Kontrollen
Nächster Artikel
Verkehrsbehinderungen nach Unfall mit Straßenbahn

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, lädt den Kofferraum oft randvoll. Viele wissen nicht, dass der Gesetzgeber dafür Grenzen gesetzt hat.

Quelle: Max Jagusch

Rostock. Sommerzeit ist Urlaubszeit. Für viele Menschen ist sie die schönste Zeit des Jahres.
Doch bevor die Erholung beginnen kann, muss meist eine lange Fahrt mit dem Auto bewältigt werden.

 

Beim Verstauen des Gepäcks sollten schwere Gegenstände möglichst weit unten und vorne im Kofferraum platziert werden. Bei Kombis muss ein Gepäcknetz oder Gitter dafür sorgen, dass die Ladung richtig gesichert ist, um bei einer Vollbremsung nicht zum Geschoss zu werden.

Beim Ermitteln der Zuladung müssen neben dem Gepäck auch die Mitfahrer berücksichtigt werden. Durchschnittliche Zuladungswerte liegen zwischen 400 und 600 kg. Die Höchstgrenze für das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs findet man in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Köln

Es ist eine Schreckensvision für Businsassen: Dem Fahrer wird übel, er kann nicht mehr reagieren, es kommt zum Unfall. So erging es Menschen am Pfingstsonntag in einem Kölner Linienbus.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge