Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Fossilen Sandstein aus Vorgarten gestohlen

Hiddensee Fossilen Sandstein aus Vorgarten gestohlen

15 Kilogramm schweren Brocken in Kloster entwendet.

Voriger Artikel
Zeugin meldet Pflasterstein-Diebe
Nächster Artikel
Unbekannter belästigt Kinder in Treppenhaus

Auf Rügens ebenfalls steinreicher Schwesterninsel Hiddensee haben Diebe aus einem Vorgarten einen fossilen Sandstein - immerhin 15 Kilogramm schwer - entwendet.

Quelle: Nicole Lemke

Hiddensee. Dreister Diebstahl auf Hiddensee: Auf der Insel wurde ein fossiler Sandstein entwendet. Der oder die bislang unbekannten Täter stahlen das gute Stück aus einem Vorgarten in Kloster. Der Diebstahl wiegt schwer. Denn bei dem fossilen Sandstein mit einer eingeschlossenen Muschel handelt es sich um ein etwa 15 Kilogramm schweres Exemplar, teilte Mario Ullrich, Leiter des Polizeireviers Bergen, am Mittwoch mit.

Der Eigentümer des Steins, ein Imbiss-Besitzer im Hafenweg in Kloster, hat den Diebstahl am Dienstag beim Hiddenseer Inselpolizisten angezeigt. Das gute Stück zierte bislang den Vorgarten. In den müssen der oder die Täter eingestiegen sein. Den materiellen Schaden hat der Eigentümer laut Ullrich mit rund 200 Euro angegeben. Der ideelle Verlust dürfte weitaus größer sein, mutmaßt der Leiter des Bergener Reviers, denn der fossilie Sandstein zierte als Schmuckstück seit etwa zwei Jahrzehnten den Vorgarten im Hafenweg in Kloster. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Udo Burwitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Swinemünde
Spray zum Abschrecken von Wildschweinen, das von der Stadtverwaltung an Swinemünder verteilt wird, ist geruchsarm.

Polizei fahndet nach Unbekanntem, der in Restaurants und Wechselstuben übel riechende Substanz verbreitet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge