Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Frau stirbt nach Sturz von Steilküste

Sassnitz Frau stirbt nach Sturz von Steilküste

Eine 49-Jährige aus Schleswig-Holstein kam am Donnerstagabend nahe der Wissower Klinken ums Leben.

Voriger Artikel
38-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
Nächster Artikel
Schrott-Lkw kippt um - Fahrer eingeklemmt

Das Foto zeigt den Blick zu den Wissower Klinken bei Sassnitz auf Rügen. Nahe des Naturwunders ereignete sich das tragische Absturz-Unglück.

Quelle: Stefan Sauer/dpa

Sassnitz. Tod an der Steilküste: Am Donnerstag stürzte im Bereich der Ernst-Moritz-Arndt-Sicht, nördlich der ehemaligen Wissower Klinken, eine Frau in die Tiefe. Der Unfall ereignete sich gegen 19.15 Uhr. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Ihr Leichnam wurde von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und einer Streifenbesatzung der Wasserschutzpolizei Sassnitz aus dem schlecht zugänglichen Gelände geborgen.

Die Kriminalpolizei Stralsund hat die Ermittlungen zu den Umständen des Todes der 49-jährigen Frau aus Schleswig-Holstein aufgenommen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gibt es keine Hinweise, die auf eine Straftat schließen lassen. Die Ermittlungen dauern an.

OZ/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Aibling/Berlin

Ein doppelter Irrtum des Fahrdienstleiters ist vermutlich Ursache des Zugunglücks von Bad Aibling mit elf Toten. „Menschliches Versagen“, und das in tragischer Verkettung - wie konnte es dazu kommen?

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge