Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Fünf Verletzte bei Schlägerei an Rügener Berufsschule

Sassnitz Fünf Verletzte bei Schlägerei an Rügener Berufsschule

Am beruflichen Bildungszentrum des Landkreises in Sassnitz eskalierte eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen.

Voriger Artikel
Unter Drogen auf dem Moped unterwegs
Nächster Artikel
Polizei stoppt Wiederholungstäter

Am beruflichen Bildungszentrum des Landkreises Vorpommern-Rügen in Sassnitz kam es zu einer Schlägerei unter Schülern. 

Quelle: privat

Sassnitz. Bei einer Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen am Sassnitzer Bildungszentrum sind am Mittwoch fünf Schüler verletzt worden. Zwei davon mussten aufgrund der Schwere der Verletzungen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizeiinspektion in Stralsund mitteilte, kam es nach bisherigen Erkenntnissen zunächst vor dem Schulgelände zu verbalen Streitigkeiten, die später in körperliche Auseinandersetzungen eskalierten. Gerüchte, es habe sich um eine Messerstecherei gehandelt, wies Polizeisprecherin Ilka Pflüger zurück. „Nach unserem jetzigen Kenntnisstand wurde geschlagen und getreten. Stichverletzungen gab es aber nicht“, sagte sie am Donnerstagnachmittag.

Sechs Jugendliche an Schlägerei beteiligt

An der Schlägerei waren insgesamt sechs Jugendliche im Alter zwischen 16 und 28 Jahren beteiligt, wegen der Unübersichtlichkeit der Lage werde noch genau ermittelt. Unter den Beteiligten waren sowohl Deutsche als auch Syrer, Portugiesen und Albaner. Als die Polizei eintraf war es dem Leiter des beruflichen Bildungszentrums bereits gelungen, die Konfliktparteien zu trennen. Die Kriminalpolizei in Sassnitz hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung sowie zu den Hintergründen der Auseinandersetzung aufgenommen.

Anne Friederike Ziebarth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

Am 25.04.2017, gegen 23.35 Uhr, kam es auf der L263 zwischen den Ortschaften Gützkow und Lüssow zu einem Verkehrsunfall.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge