Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Fünf Verletzte bei Unfall auf A 20

Sanitz/Dummerstorf Fünf Verletzte bei Unfall auf A 20

Zwischen den Anschlussstellen Sanitz und Dummerstorf kam eine Frau aus Essen von der Fahrbahn ab.

Voriger Artikel
Angriffe auf Retter: Hansestadt legt sich mit der Justiz an
Nächster Artikel
Feuer in der Bodden-Therme

Bei einem Unfall auf der A 20 in der Nähe von Rostock waren drei Rettungswagen und ein Notarzthubschrauber im Einsatz. (Symbolfoto)

Quelle: Tilo Wallrodt

Sanitz/Dummerstorf. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 20 (Lübeck - Stettin) zwischen den Anschlussstellen Sanitz und Dummerstorf (Landkreis Rostock) sind am Sonntagnachmittag fünf Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war eine Frau aus Essen aus bisher ungeklärter Ursache mit ihrem Pkw ins Schleudern geraten und anschließend gegen die Mittel- und Seitenplanke geprallt. Die Fahrräder sowie das Gepäck aus dem Auto landeten im dichten Verkehr auf der Richtungsfahrbahn Lübeck. Die nachfolgenden Fahrer bremsten rechtzeitig.

Die Fahrerin und vier Insassen, darunter zwei Kinder im Alter von 11 und 13 Jahren, kamen mit Verletzungen in eine Klinik. Es kamen drei Rettungswagen und ein Notarzthubschrauber zum Einsatz.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 15 000 Euro. Die Autobahnpolizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Während der Unfallaufnahme, der Bergung des Fahrzeuges und der Reinigung der Fahrbahn war die Richtungsfahrbahn Lübeck für drei Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Sanitz abgeleitet. Es kam vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Landshut

Plötzlich einsetzender starker Schneefall sowie Blitzeis haben auf der Autobahn 92 in Bayern zu einer Unfallserie mit zwölf beteiligten Fahrzeugen geführt. Es gab sieben Verletzte.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge