Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Fünf Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

Stralsund Fünf Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

In Stralsund sind am Montagabend auf einer Kreuzung zwei Autos zusammengestoßen. Offenbar übersah einer der Fahrer eine rote Ampel.

Voriger Artikel
Hakenkreuz auf der Skaterbahn
Nächster Artikel
Zwei Radfahrer bei Unfällen schwer verletzt

Bei einem Unfall sind in am Montagabend in Stralsund fünf Menschen verletzt worden, drei davon schwer. (Symbolfoto)

Quelle: agentur

Stralsund. Bei einem Unfall sind in am Montagabend in Stralsund fünf Menschen verletzt worden, drei davon schwer. Wie die Polizei mitteilte, stießen gegen 20.35 Uhr an der Kreuzung Thomas-Kanzow Straße/Heinrich-Heine Ring zwei Autos zusammen. Offenbar beachtete ein 67 Jahre alter Fahrer nicht die rote Ampel, als er auf dem Heinrich-Heine-Ring unterwegs war, und erfasste dadurch den Pkw eines 38-jährigen Fahrers.

Die beiden Fahrzeugführer sowie drei weitere Insassen aus dem ersten Auto (57 bis 82 Jahre alt) wurden ins Krankenhaus gebracht. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 15 000 Euro. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Saal
Der Surfer wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in das Uniklinikum Greifswald geflogen.

Ein Mann ist am Freitag mit seinem Kite von einer Windböe gegen zwei Autos geschleudert worden. Zwei Berliner waren mit einem unmanövrierbaren Boot im Greifswalder Bodden unterwegs.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge