Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Geplante Demo abgebrochen

Wismar Geplante Demo abgebrochen

Im Stadtteil Wendorf sollte am Sonnabend ab 17 Uhr ein Aufzug unter dem Motto „Demo gegen Asylmissbrauch“ stattfinden. Aufgerufen dazu hatte die Gruppierung „Wismar wehrt sich“.

Wismar. Im Stadtteil Wendorf sollte am Sonnabend ab 17 Uhr ein Aufzug unter dem Motto „Demo gegen Asylmissbrauch“ stattfinden. Aufgerufen dazu hatte die Gruppierung „Wismar wehrt sich“. Da laut Polizei die weit überwiegende Anzahl der rund 35 Teilnehmer stark alkoholisiert war, wurde die Versammlung jedoch von dessen Leitung beendet, noch bevor sie begonnen hatte.

Auf dem Rückweg der Teilnehmer kam es zu mehreren rechtsmotivierten Straftaten. Auf der Facebook-Seite des Veranstalters hieß es: „Ihr schadet nicht nur mir und euch, sondern der gemeinsamen Sache mit eurem erbärmlichen Verhalten!! Daher habe ich entschieden, diese Veranstaltung aufzulösen, bevor ihr euch und mich noch weiter ins Lächerliche zieht.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock/Güstrow

Die Rostocker Polizei hat einen geflohenen Straftäter nach kurzer Flucht wieder gefasst.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge