Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Gesuchter bei Verkehrskontrolle geschnappt

Grimmen Gesuchter bei Verkehrskontrolle geschnappt

Weil ein Haftbefehl gegen ihn vorlag, ist am Sonntag ein 38-Jähriger nach einer Polizeikontrolle bei Bad Sülze (Vorpommern-Rügen) ins Gefängnis gekommen. Der Mann konnte eine Geldstrafe nicht bezahlen.

Voriger Artikel
Gescheiterter Brandanschlag?: Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
18-Jähriger fährt gegen Baum und verletzt sich leicht

Nach einer Verkehrskontrolle der Polizei musste ein 38-Jähriger direkt hinter Gitter.

Quelle: Friso Gentsch /dpa

Grimmen. Mitarbeiter des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Grimmen (Vorpommern-Rügen) haben am Sonntag gegen 8.50 Uhr auf der Bundesautobahn 20 an der Anschlussstelle Bad Sülze in Fahrtrichtung Lübeck einen Volvo mit polnischen Kennzeichen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Überprüfung des Fahrzeuges und der zwei polnischen Insassen wurde festgestellt, dass gegen den 38-jährigen Fahrer ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Frankfurt/Oder vorliegt.

Der 38-jährige wurde 2013 durch das Amtsgericht Frankfurt/Oder aufgrund des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz zu einer Geldstrafe von 480 Euro bzw. 60 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt. Da der Verurteilte der Strafantrittsladung nicht gefolgt ist, wurde ein Haftbefehl ausgestellt.

Weil er die Geldstrafe nicht begleichen konnte, wurde der Haftbefehl vollstreckt und der polnische Staatsangehörige in die Justizvollzugsanstalt Stralsund überstellt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Peter Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Hintergrund ist ein Streit um die Müllentsorgung – 300 Bürger wollen keine Jahresgebühr dafür zahlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge