Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Großeinsatz nach Wohnhaus-Brand

Börgerende Großeinsatz nach Wohnhaus-Brand

Zu einem Großeinsatz rückten die Freiwilligen Feuerwehren Bad Doberan, Börgerende-Rethwisch, Nienhagen und Admannshagen-Bargeshagen gestern gegen 8 Uhr aus.

Börgerende. Zu einem Großeinsatz rückten die Freiwilligen Feuerwehren Bad Doberan, Börgerende-Rethwisch, Nienhagen und Admannshagen-Bargeshagen gestern gegen 8 Uhr aus. Im Fasanenweg in Börgerende brannte in einem alten, einstöckigen Haus ein kleiner Anbau, in dem – so erste Informationen – die Heizung des Hauses untergebracht war. Die Einsatzkräfte brachten das Feuer, das mit starker Rauchentwicklung brannte, schnell unter Kontrolle und konnten es löschen. Die Doberaner Feuerwehr gibt auf ihrer Internetseite die Einsatzzeit mit 75 Minuten an. Die Menschen, die sich im Haus befanden, konnten sich retten. Verletzt wurde niemand, aber es entstand hoher Sachschaden, da auch das Wohngebäude beschädigt wurde. Zur Brandursache gibt es noch keine Informationen.

Die Polizei hat hierzu Ermittlungen aufgenommen. Die Seestraße war während des Löscheinsatzes zeitweise voll gesperrt.

stp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge