Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Haftbefehl gegen Einbrecher erlassen

Pasewalk Haftbefehl gegen Einbrecher erlassen

Der Einbrecher, der zwei Tage die Polizei in Pasewalk (Kreis Vorpommern-Greifswald) beschäftigt hat, sitzt in Untersuchungshaft.

Voriger Artikel
Polizei erwischt Böllerwerfer mit Drogen in der Tasche
Nächster Artikel
Nach dem Puff-Besuch ins Krankenhaus

Ein Einbrecher.

Quelle: Silas Stein/archiv

Pasewalk. Der Einbrecher, der zwei Tage die Polizei in Pasewalk (Kreis Vorpommern-Greifswald) beschäftigt hat, sitzt in Untersuchungshaft. Das Amtsgericht Pasewalk hat Haftbefehl gegen den 27-jährigen Mann erlassen, der am Sonntagabend auf frischer Tat gestellt worden war, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte. Es bestehe akute Fluchtgefahr. Der Mann aus Polen war vermutlich mit Hilfe eines Komplizen in ein Einfamilienhaus eingebrochen, dessen Bewohner im Urlaub waren. Über einen „stillen Alarm“ wurden die Urlauber per Handy informiert, so dass der Flüchtende gefasst werden konnte.

Den gestohlenen Schmuck habe er beim Laufen weggeworfen, aber später alles gestanden. In seinem Fluchtauto lagen drei scharfe Pistolen mit Munition. Als der Tatverdächtige am Montag in der Polizeizelle auf die Richter-Vorführung wartete, konnte er aus ungeklärter Ursache sogar noch fliehen, wurde aber nach 40 Minuten mit Hilfe eines Hubschraubers gestellt. Er war bereits an der Autobahn 20, die nach Polen führt.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Waren
Streifenwagen.

In Waren an der Müritz haben Unbekannte in der Nacht zu Freitag ein Postverteilerzentrum aufgebrochen und mehrere Tausend Euro gestohlen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge