Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Helfer wird attackiert - Pöbler tritt auf 56-Jährigen ein

Rostock Helfer wird attackiert - Pöbler tritt auf 56-Jährigen ein

Der Mann hatte am Sonntag in Rostock vor zwei Männern gewarnt, die Passanten angriffen. Daraufhin wurde er selbst zum Opfer.

Voriger Artikel
Flüchtlinge begehen drei Prozent aller Straftaten in MV
Nächster Artikel
Drei Verletzte bei Unfall auf Landstraße
Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Rostock. Ein 56-Jähriger, der Passanten vor zwei Pöblern gewarnt hat, ist selbst verprügelt worden. Der Mann beobachtete nach Angaben der Polizei zwei junge Männer, die am Sonntagabend im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel andere Fußgänger beleidigten und teils auch schlugen. Er warnte entgegenkommende Passanten und rief die Polizei.

Noch während des Notrufs griff einer der beiden Pöbler den Mann an, trat mehrfach auf ihn ein und hörte erst auf, als weitere Zeugen sich näherten. Die Polizei nahm die 26 und 28 Jahre alten Tatverdächtigen in der Nähe fest und ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Einer der beiden Tatverdächtigen ist wegen ähnlicher Delikte bereits polizeibekannt.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nienhagen
Ein gestohlener Kleintransporter wurde bei Nienhagen (Landkreis Rostock) in Brand gesteckt. (Symbolfoto)

Der Wagen war in der Nacht zu Mittwoch im 20 Kilometer entfernten Kösterbeck (Landkreis Rostock) gestohlen worden. Die Fahrzeuge wurden laut Polizei später in Brand gesteckt, um Spuren zu verwischen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge