Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Herzinfarkt: Rentner verunglückt mit Auto in Gehlsdorf

Rostock Herzinfarkt: Rentner verunglückt mit Auto in Gehlsdorf

Der 73-Jährige verlor am Freitag in Rostock durch den Infarkt die Kontrolle über sein Fahrzeug und beschleunigte stark. Sein Auto kollidierte mit einem Transporter und schob diesen 100 Meter vor sich her.

Voriger Artikel
Wasserleiche ist 62-Jährige aus Swinemünde
Nächster Artikel
Jugendliche Diebe sitzen in Gewahrsam

Ein Mann hat am Freitag in Rostock während einer Autofahrt einen Herzinfarkt erlitten.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Ein Mann hat am Freitag in Rostock während einer Autofahrt einen Herzinfarkt erlitten. Wie Björn Muswick vom Dierkower Polizeirevier mitteilte, war der 73-Jährige gegen 12.15 Uhr in der Fährstraße im Stadtteil Gehlsdorf unterwegs. Aufgrund des Infarkts verlor der Mann die Kontrolle über seinen Pkw.

Der Rentner krampfte und beschleunigte stark. Er fuhr einem Transporter vor ihm ins Heck und schob diesen 100 Meter vor sich her, bevor beide Fahrzeuge zum Stehen kamen.

Der Senior musste noch an der Unfallstelle wiederbelebt werden und kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus.

Die Fährstraße in Gehlsdorf blieb nach dem Zusammenstoß zeitweilig gesperrt. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt. Er kam mit dem Schrecken und einem Blechschaden an seinem Auto davon.

Von Rob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelle Beiträge