Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Hoher Sachschaden nach Unfall auf der B 111

Wolgast Hoher Sachschaden nach Unfall auf der B 111

Am Freitag kam es auf der Bundesstraße 111 zwischen Lühmannsdorf und Wolgast zum Zusammenstoß zwischen einem Audi und einem Seat. Eine Frau wurde dabei verletzt. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Audi-Fahrer nach links von der Fahrbahn ab.

Voriger Artikel
Radler verärgern Passanten
Nächster Artikel
Alkoholisiert vom Fahrrad gestürzt: Mann schwer verletzt

Am Freitagnachmittag kam es auf der B 111 zu einem Unfall. Dabei landeten die beteiligten Fahrzeuge im Straßengraben.

Quelle: Tilo Wallrodt

Wolgast.    Eine 31-jährige Seat-Fahrerin wurde am Freitag bei einem Unfall auf der B 111 zwischen Lühmannsdorf und Wolgast verletzt. Sie kollidierte mit einem 62-jährigen Audifahrer, der gegen 16.40 Uhr aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen war. Schaden: 40 000 Euro.

Der Unfallverursacher und dessen Beifahrerin blieben unverletzt. Beide Pkw landeten im Straßengraben. Die Fahrzeuge waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit. Die B 111 musste während der Unfallaufnahme und Bergung der Pkw einseitig gesperrt werden.

Henrik Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lüttich

Ein Passagierzug kracht in Belgien in einen Güterzug. Waggons entgleisen und kippen um. Nach dem Unfall laufen die Ermittlungen zur Ursache. Blitzeinschlag, Nebel, Signalstörung - über die Gründe wird viel spekuliert.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge