Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Hubschraubereinsatz nach Unfall auf Autobahn

Kavelstorf/Laage Hubschraubereinsatz nach Unfall auf Autobahn

Bei der Kollision zweier Fahrzeuge zwischen den Anschlussstellen Kavelstorf und Laage ist ein Mann schwer verletzt worden.

Voriger Artikel
Auto rast bei Flucht gegen Wand
Nächster Artikel
Polizei stellt Böller sicher

Nach einem Unfall landet ein Rettungshubschrauber auf der Autobahn 19 bei Laage.

Quelle: Stefan Tretropp

Kavelstorf/Laage. Bei einem Unfall auf der Autobahn 19 ist am Sonntag ein Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, seien zwischen den Anschlussstellen Kavelstorf und Laage (Landkreis Rostock) zwei hintereinander fahrende Autos kollidiert. Der Mann am Steuer des auffahrenden Wagens verlor die Kontrolle über den Pkw, der auf dem Grünstreifen landete.

Der Verletzte musste mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 34“ in ein Krankenhaus geflogen werden. Für die Landung und den Start musste die Polizei die Autobahn kurzzeitig voll sperren.

Zur genauen Ursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Woldegk
Rettungswagen.

Bei einem Unfall auf der B104 zwischen Woldegk und Cölpin ist am Mittwoch ein Mensch ums Leben gekommen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge