Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Hühnerdieb schlägt auf Rügen zu

Sagard Hühnerdieb schlägt auf Rügen zu

Federvieh aus einem Stall in Sagard gestohlen.

Voriger Artikel
Einbruch in Grundschule
Nächster Artikel
Kollision: Urlauber missachtet Vorfahrt

In Sagard wurden Hühner und Enten aus einem Stall gestohlen.

Quelle: Stefan Sauer

Sagard. Der Nachschub an frischen Frühstückseiern aus der eigenen Produktion ist bei einem Kleintierhalter in Sagard stark gedrosselt. Bei ihm haben Hühnerdiebe zugeschlagen. Der oder die unbekannten Täter stahlen 11 Hühner, einen Hahn und drei Enten aus seinem Stall in der Kleingartenanlage in Richtung Marlow.

Der oder die Diebe müssen von Montag zu Dienstag in den Stall eingestiegen sein und das Federvieh entwendet haben. Der Kleintierhalter bemerkte am Dienstag das Fehlen des Geflügels und erstattete Anzeige. Die Möglichkeit, dasss der Fuchs zugeschlagen habe, kann ausgeschlossen werden, teilt ein Sprecher des Polizeireviers Sassnitz mit. Dafür wurden am Tatort keine Hinweise wie herumliegende Federn gefunden. Die Indizien sprechen eindeutig für einen Dienstahl. Durch den sei dem Kleintierhalter ein Schaden von rund 225 Euro entstanden. Die Polizei ermittelt.

Von Burwitz, Udo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Jahresstatistik 2015 gestern in der Polizeiinspektion Stralsund vorgestellt / Fallzahlen gesunken / Aufklärungsquote von 62 Prozent liegt über dem Landesdurchschnitt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge