Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Im Drogenrausch am Steuer

Stralsund Im Drogenrausch am Steuer

Die Polizei in Stralsund schnappte am Montag gleich vier Pkw-Fahrer, die gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen haben

Voriger Artikel
Polizei beschlagnahmt Waffen
Nächster Artikel
Erneut Einbruch beim Lila-Bäcker

Bei Pastitz ist ein Autofahrer gleich zweimal in eine Geschwindigkeitskontrolle geraten.

Quelle: fotolia

Stralsund. Verkehrskontrollen der Polizei wurden am Montag in Stralsund gleich vier Pkw-Fahrern zum Verhängnis, die alle unter Drogeneinfluss am Steuer saßen. Wie der Leiter des Polizeihauptreviers Stralsund, Dietmar Grotzky, informierte, wurde um 9 Uhr ein 23-jähriger Rüganer, der mit seinem Opel Vectra am Frankendamm unterwegs war, gestoppt. Um 11.30 Uhr erwischte die Polizei eine 40-jährige Stralsunderin am Platz des Friedens im Rausch. Sie saß am Steuer eines Golfs und beschimpfte die Beamten auch noch. Jetzt wird sie sich zusätzlich wegen Beleidigung verantworten müssen.

Drogen hatte auch ein 34-jähriger Tunesier genommen, der um 14.30 Uhr in der Barther Straße mit seinem Golf ins Visier der Polizei geriet. Um 22.16 Uhr schließlich zogen die Beamten einen Griechen aus dem Verkehr, der in Sassnitz wohnt. Auch er fuhr seinen Mercedes unter Einfluss von Drogen.

In allen Fällen gab es eine positive Reaktion auf den Drogen-Vortest. Das Ergebnis der Blutentnahme steht noch aus. Gegen die drei Männer und die Frau wurde Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Von Walther, Marlies

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Die Zahl der kleineren Verstöße auf dem Wasser nimmt ab. Im vergangenen Jahr haben die Beamten der Wasserschutzpolizeiinspektion Stralsund 1385 entsprechende Anzeigen aufgenommen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge