Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Immer mehr Kraftfahrer unter Drogen

Grimmen Immer mehr Kraftfahrer unter Drogen

Polizeibeamte in Grimmen (Vorpommern-Rügen) führen regelmäßig Verkehrskontrollen durch. Sie erwischen immer mehr Fahrer, die unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehen.

Voriger Artikel
Videowagen überführt Raser im Baustellenbereich
Nächster Artikel
Polizei kontrolliert auf Grenzkriminalität

Polizeihauptmeister Jens Vetter und Polizeimeisteranwärterin Nicole Severin bei einer Verkehrskontrolle in der Stralsunder Straße in Grimmen.

Quelle: Polizeirevier Grimmen

Grimmen. Unfälle auf den Straßen sind zurückgegangen. Das ist die gute Nachricht. Dafür aber häufen sich – und das ist die weniger gute – Verkehrsverstöße, wie das Fahren ohne Sicherheitsgurt, dafür aber mit Handy am Ohr. Im Bereich des Polizeireviers Grimmen (Vorpommern-Rügen) wird deshalb verstärkt auf Verkehrskontrollen gesetzt. „Und das hat sich auch bewährt“, sagt Polizeihauptkommissar Maik Schröder, Leiter des Reviers.Im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres ist die Zahl der Verkehrsunfälle gesunken.

Zu den allgemeinen Verkehrskontrollen kommen themenorientierte hinzu. Diese werden einmal monatlich durchgeführt und vom Polizeipräsidium Neubrandenburg vorgegeben. Bei der jüngsten Kontrolle dieser Art ging es um Alkohol und Drogen am Steuer und auch hier wird eine Zunahme der Delikte registriert.

Peter Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Swinemünde
Spray zum Abschrecken von Wildschweinen, das von der Stadtverwaltung an Swinemünder verteilt wird, ist geruchsarm.

Polizei fahndet nach Unbekanntem, der in Restaurants und Wechselstuben übel riechende Substanz verbreitet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge