Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Junge Syrer bedroht und geschlagen

Schwerin Junge Syrer bedroht und geschlagen

Mehrere Unbekannte haben einen 13- und einen 18-Jährigen in Schwerin mit der Faust und einer Waffe attackiert.

Voriger Artikel
Betrüger prellen Banken und Juweliere um Geld
Nächster Artikel
21 Garagen in Knieper West aufgebrochen

Die Polizei ermittelt.

Quelle: Tilo Wallrodt

Schwerin. Zwei Syrer im Alter von 13 und 18 Jahren sind in Schwerin von mehreren unbekannten Angreifern bedroht worden. Dem 18-Jährigen wurde außerdem von mindestens einem der unbekannten Täter mit der Faust ins Gesicht geschlagen, wie die Polizei am frühen Dienstagmorgen mitteilte.

Dem Angriff am Montagabend war demnach ein Streit zwischen den Syrern und der Vierer- oder Fünfergruppe vorausgegangen. In dessen Verlauf habe einer der Täter einen „pistolenähnlichen Gegenstand“ gezogen und ihn auf den 18-Jährigen gerichtet. Eine Frau bedrohte zudem den 13-Jährigen und rief ausländerfeindliche Parolen.

Die Syrer konnten schließlich entkommen. Die unbekannten Angreifer flohen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung, Bedrohung und Volksverhetzung.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Nach Mitteilung der Polizei sollen ein 31- und ein 19-jähriger Mann am Dienstag in Rostock zwei Seniorinnen angegriffen haben. Der 31-Jährige soll darüber hinaus am Tag zuvor einer Frau ebenfalls die Handtasche weggerissen haben.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge